Festliches Konzert für zwei Trompeten und Orgel

mit Michael Heinrich, Dirk Hedrich und KMD Prof. Matthias Dreißig
am Sonntag, 26. Juni um 17.00 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche

20. Juni 2022

Am Sonntag, 26. Juni laden wir, die Evangelische Kirchengemeinde Erfurt-Südost, herzlich zu einem Konzert für zwei Trompeten und Orgel in die Gustav-Adolf-Kirche ein. Michael Heinrich, Dirk Hedrich und Kirchenmusikdirektor Prof. Matthias Dreißig bringen festliche Musik aus der Zeit des Barock zu Gehör. Auf dem Programm stehen Werke von Henry Purcell, Francesco Manfredini, Petronio Franceschini u.a.

Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Veranstaltungsort: Gustav-Adolf-Kirche, Singerstraße 1, 99099 Erfurt

Michael Heinrich studierte an den Musikhochschulen in Weimar und Dresden bei Harry Hausstein, Günter Rößler und Prof. Ludwig Güttler. Nach dem Studium war er als Solotrompeter an der Komischen Oper Berlin und am Telemann-Kammerorchester Kloster Michaelstein engagiert. In Amsterdam absolvierte er ein Aufbaustudium im Fach Barocktrompete bei Prof. Friedemann Immer. Seit 1997 ist Michael Heinrich freiberuflich tätig.

Dirk Hedrich studierte an der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig bei Prof. Ramm und H. Haertel. Von 1990 bis 2010 war er Solotrompeter am Philharmonischen Orchester Erfurt. Seit 2010 ist er als stellvertretender Solo- und Wechseltrompeter am Philharmonischen Orchester in Erfurt tätig. Er hat zahlreiche solistische und kammermusikalische Auftritte auch als Mitglied der „Erfurter Turmbläser“.

Matthias Dreißig studierte in Weimar bei Prof. Rainer Böhme und Prof. Johannes Schäfer. Seit 1994 ist er Organist an der Predigerkirche Erfurt. Daneben ist er als Dozent für Orgel an der Evang. Hochschule für Kirchenmusik in Halle/Saale tätig. 2005 wurde Matthias Dreißig zum Honorarprofessor an die Musikhochschule „Franz Liszt“ Weimar berufen. Er geht einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland nach.