Neue Ideen für die Freifläche an der Judohalle in Erfurt Melchendorf - Beteiligung noch bis 12. Dezember möglich

Weitere Informationen zu zukünftigen Veranstaltungen und dem Beteiligungsprozess finden sich auf der Projektwebsite des Modellvorhaben Südost >>>

Neue Ideen für die Freifläche an der Judohalle

Beteiligung noch bis 12. Dezember möglich

02. Dezember 2022

Erfurt, Melchendorf: Aktuell begegnet man Schotter und Wiese auf 5.000 Quadratmetern – die Freifläche der Judohalle Melchendorf im Erfurter Südosten bietet Potential für Neues. Hundert Anwohnerinnen und Anwohner entwickelten bei einer Zukunftswerkstatt Ideen für die Freifläche.

Jetzt kommt Bewegung in die Fläche: Auf Einladung der Stadtverwaltung tauschten sich dieser Tage Bewohner und Bewohnerinnen aller Altersgruppen von Wiesenhügel und Melchendorf über ihre Ideen und Visionen für die geplante Gestaltung der Freifläche aus. „Orte zum Sportmachen und Spielen“ oder eine sichere Wegeverbindung sind Beispiele der vielfältigen Wünsche der Teilnehmenden.

Eine Beteiligung ist noch bis zum 12. Dezember 2022 möglich: Auf www.erfurt.de/movosuedost finden Interessierte einen Arbeitsbogen und Kontaktadressen, um ihre Ideen und Hinweise an die Gestaltung der Freifläche einzureichen. Alternativ können Hinweise direkt an bauinfo@erfurt.de gesendet werden. Die Hinweise aus der Bürgerbeteiligung werden anschließend Teil der Aufgabenstellung für das Planungsbüro.

Die Neugestaltung der Freifläche ist Teil des Modellvorhabens Erfurt Südost, bei dem Bürger und Bürgerinnen bei der zukünftigen Gestaltung der vier Stadtteile Wiesenhügel, Herrenberg, Melchendorf und Drosselberg beteiligt werden. Das Modellvorhaben wird durch Mittel der Städtebauförderung von Land und Bund unterstützt. In den kommenden Jahren folgen weitere zahlreiche Möglichkeiten zum Mitmachen an der Neugestaltung.