Rückschau vom Bürgerforum zum Modellvorhaben Südost am 9. Juli 2022

04. August 2022

Die Stadt Erfurt ist eine von sieben Städten, die in das Bundesförderprogramm „Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung“ aufgenommen wurde. Ein umfassender Beteiligungsprozess mit begleitender Öffentlichkeitsarbeit wurde Mitte 2022 gestartet und wird über die Projektlaufzeit bis Ende 2026 von der Zebralog GmbH begleitet.

Am Samstag, dem 9. Juli 2022 hatte die Landeshauptstadt Erfurt die Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadtteile des Modellvorhabens und alle Interessierten zu einem Bürgerforum in das „Gymnasium 10“ geladen. In zwei Veranstaltungen informierten sich rund 80 Personen über das Modellvorhaben und den anstehenden städtebaulichen Wettbewerb zur „Neuen Mitte Südost“. Im Anschluss brachten die Teilnehmenden ihre Anregungen im Bürgerforum an Themenständen an und kamen mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung und der beauftragten Büros Zebralog und FALTIN+SATTLER ins Gespräch. Die vielen Anregungen der Bürgerinnen und Bürger fließen nun in die Aufgabenstellung des Wettbewerbsverfahrens zur „Neuen Mitte Südost“ ein.