Der Stromspar-Check ist wieder unterwegs

23. Juni 2021

In Erfurt berät das Stromspar-Check-Team Haushalte mit geringem Einkommen zum Energiesparen und Klimaschutz – weiterhin unter Beachtung der Hygieneregeln.

Das Team des Stromspar-Checks in Erfurt ist seit Mitte Mai mit der neuen Projektkoordinatorin Maria Litfin-Kleinitzke wieder vollständig und startet auch dank gesunkener Inzidenzzahlen wieder durch! Seit drei Wochen nehmen die Hausbesuche stetig zu – das motiviert das gesamte Team und die Beratung der Haushalte erfolgt im Vergleich zum vergangenen Jahr unter erleichterten Bedingungen. Den Stromspar-Check können alle Haushalte in Erfurt kostenlos nutzen, die Sozialleistungen beziehen oder deren Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Interessierte Haushalte melden sich gerne unter den folgenden Kontaktmöglichkeiten.

Ein Service, der gerade in Corona-Zeiten besonders wichtig wird: Die Menschen verbringen viel mehr Zeit zu Hause, auch Schule findet daheim statt und elektronische Medien werden viel mehr genutzt. Das lässt die Stromzähler in den meisten Haushalten deutlich schneller laufen und Rechnungen steigen. Mit einem Stromspar-Check können unnötige Energieverbräuche jedoch vermieden werden. Dabei helfen die geschulten Stromspar-Teams mit ihrer individuellen Beratung auf Augenhöhe. Sie spüren die jeweiligen Einsparpotenziale vor Ort auf, geben praktische Tipps zum Nutzungsverhalten und installieren unter anderem LEDs, schaltbare Steckerleisten und wassersparende Duschköpfe im Wert von bis zu 70 Euro. Diese Soforthilfen sind für den Haushalt gratis. „So spart ein Haushalt im Durchschnitt 135 Euro im Jahr“, weiß Gabriele Giese, Fachanleiterin in Erfurt.

Die Beratung findet unter strengen Hygieneauflagen statt, um Haushalte und Beratende gleichermaßen zu schützen. Der detaillierte Hygieneplan umfasst unter anderem Abstandsregelungen, Desinfektion, die Nutzung von Mund-Nasen-Schutz, Lüftungshinweise sowie die telefonische Vorbereitung von Vor-Ort-Terminen. Der Stromspar-Check ist komplett kostenlos und richtet sich an Haushalte mit geringem Einkommen, die ihren Energieverbrauch und ihre Kosten reduzieren wollen und damit auch das Klima schonen.

Den Stromspar-Check können alle Haushalte in Erfurt kostenlos nutzen, die Sozialleistungen beziehen oder deren Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Interessierte Haushalte melden sich gerne unter 0361 / 518 764 37 oder ssc-ef@caritas-bistum-erfurt.de an.

Weitere Informationen unter www.stromspar-check.de.

Seit 2008 gibt es diese bundesweite Initiative, in der der Deutschen Caritasverband und der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) die Bekämpfung von Energiearmut und die Erreichung von Klimaschutzzielen verknüpfen.

Gefördert wird das erfolgreiche Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Regional gefördert von der Stadt Erfurt, der Stadtwerke Energie GmbH, der KOWO und dem Jobcenter.

Das Team vom Stromspar-Check

Kostenloser Stromspar-Check in Erfurt-Südost
Der Stromspar-Check ist wieder in Erfurt unterwegs!